...

FALLSTUDIE

10 METER LANGER
KOMPENSATOR
MIT DOPPELGELENK

Ölraffinerie

Europa

ASMEB313_2010

Belman hat diesen großen 10 Meter langen Doppelgelenk-Kompensator mit einer Nennweite von DN 1900 konstruiert, hergestellt und geliefert. Installationsort des Kompensators ist der Hauptversorgungskreis einer Ölraffinerie in Nordeuropa.

 

Anforderung des Kunden
Der Kunde benötigte einen Kompensator als geplanten Ersatz für einen betagten Doppelgelenk-Kompensator, der das Ende seiner Nutzungsdauer erreicht hat. Der Doppelgelenk-Kompensator ist in einem kritischen Bereich der Raffinerie installiert, das heißt beim Ausfall eines Bauteils in diesem Bereich ist die gesamte Anlage betroffen und muss im schlimmsten Fall abgeschaltet werden. Deshalb war es für den Kunden von entscheidender Bedeutung, dass der Ersatzkompensator so konstruiert, konstruktiv geprüft, getestet und hergestellt wird, dass jegliches Risiko eines unerwarteten Ausfalls ausgeschlossen werden kann. Darüber hinaus musste der neue Doppelgelenk-Kompensator gemäß den geltenden Normen und Konstruktionsvorschriften sowie unter Berücksichtigung der Gefahr eines Wasserschlags aktualisiert werden.

 

Die Lösung von Belman
Unter Berücksichtigung der Wünsche und Anforderungen des Kunden absolvierte Belman eine umfassende Design-, Konstruktions- und Analysephase, in der die Konstruktion des Doppelgelenk-Kompensators überprüft wurde. Unter anderem wurden Finite-Elemente-Analysen (FEA) der externen Beschläge durchgeführt, die das Gewicht der Leitung am Doppelgelenk-Kompensator tragen, sowie eine Finite-Elemente-Analyse (FEA) der Hebeösen. Die dem Kunden vorgeschlagene Lösung bestand aus einem aktualisierten Doppelgelenk-Kompensator mit einem Auslegungsdruck von 10 bar, um sicherzustellen, dass die Konstruktion dem Betriebsdruck standhält und zudem gegen einen eventuellen Wasserschlag resistent ist. Die Bälge sind mit Innenleitrohren versehen, um eine lange Lebensdauer des Doppelgelenk-Kompensators sicherzustellen, da die Anlage sowohl eine hohe Strömungsgeschwindigkeit als auch ein korrosives Medium aufweist. Die Werkstoffe wurden sorgfältig ausgewählt, um die Beständigkeit gegenüber dem Medium (Brackwasser) und der Umgebung zu gewährleisten. Darüber hinaus wurde zum Schutz des Doppelgelenk-Kompensators ein Beschichtungssystem auf die Flansche und das Mittelrohr aufgetragen. Das Beschichtungssystem besteht aus einer zinkhaltigen Epoxid-Grundierung, einer mit Polyamid gehärteten Epoxid-Innenbeschichtung und einer abschließenden Beschichtung aus aliphatischem Polyurethan. Der Doppelgelenk-Kompensator ist die perfekte Kompensatorkonstruktion, um die durch das Rohrleitungssystem in der Raffinerie erzeugten seitlichen Bewegungen von ±400 mm aufzunehmen. Darüber hinaus ist der Doppelgelenk-Kompensator seitlich voreingestellt und an den Gelenken für axiale Bewegungen mit einer Positionsanzeige ausgestattet.

 

Gelenke verleihen der Kompensatorkonstruktion Stabilität
Gelenke verleihen einer Kompensatorkonstruktion Stabilität und kontrollieren die Bewegungsaufnahme in den Ebenen, für die der Kompensator ausgelegt ist. In diesem Fall laterale und axiale Bewegungen. Die lateralen Bewegungen entstehen durch Bodensenkung, die axialen Bewegungen durch Temperaturschwankungen. Die Gelenke dieses Doppelgelenk-Kompensators werden hauptsächlich eingesetzt, um das Gewicht des Mittelrohrs einschließlich des Mediums zwischen den Bälgen zu tragen. Die Gelenke sind mit Langlöchern versehen, um die Aufnahme von Axialbewegungen zu ermöglichen.

 

Prüfung und Dokumentation
Der Doppelgelenk-Kompensator wurde einer Druckprüfung unterzogen, und der Kunde hat den Prozess inspiziert und die Endkontrolle bei Belman durchgeführt. Mit dem Doppelgelenk-Kompensator wurde ein umfassendes Manufacturing Data Book (MDB) geliefert, das Folgendes enthält: Zertifikate, Konformitätserklärung, Konstruktionszeichnungen, ITP, Schweißdokumentation, Prüfbescheinigungen, NDT-Verfahren und -Berichte, Prüfberichte und Bauartgenehmigungen der ausgewählten benannten Stelle (NoBo).

DESIGN FEATURES

Auslegungsparameter des doppelgelenk-kompensators:

Typ: UN1HSH • Stückzahl: 1 Stück • Abmessungen: DN 1900 • Einbaulänge: 10,000 mm • Auslegungstemperatur: -10/+50°C • Auslegungsdruck: -0,5/10 barG • Medium: Brackwasser • AX: +/-40 mm • LA: +/-400 mm • Bälge, Innenleitrohr: 1.4541 (AISI 321) • Flansche: 1.0473 (P355GH) beschichtet • Zertifizierung: ASMEB313_2010

KUNDENNUTZEN

  • Individuell entwickelte, analysierte und konstruktionsgeprüfte Kompensatorlösung
  • Zuverlässigkeit des für die Arbeit unter den Betriebsparametern ausgelegten Kompensators, um ungeplante und unerwünschte Ausfallzeiten der Anlage und der Raffinerie zu vermeiden
  • Kontrollierte Aufnahme von Bewegungen im Rohrleitungssystem
  • Gelenk für optimale Stabilität
  • Vorteile dank des umfassenden Know-hows eines erfahrenen Herstellers
  • Pünktliche Lieferung und umfassende Dokumentation
Double Hinged Expansion Joint
WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

TECHNISCHE INFORMATIONEN

  • Technische Informationen zu Doppelgelenk-Kompensatoren finden Sie in unserem Kompensator-Katalog
    auf den Seiten 29 und 30

  • Hier können Sie sehen, wie Doppelgelenk-Kompensatoren Bewegungen aufnehmen:

REFERENZEN 

Total Fina Elf • BP • OMV • Gunvor Petroleum (Prev. Kuwait Petroleum Europoort B.v (Q8)) • Shell • Statoil • Rosneft • Enap • TOR • MOL • Chevron • Eni • Murco Petroleum Limited • Linde Ag • Qapco • Lukoil • Preem • Total • PKN Orlen • Saudi Aramco • KNPZ • Maersk Oil • Tatneft • Ceylon Petroluem • Termo Petroleo • Repsol • Equinor (Statoil) • Novatek • Valero • China National Petroleum Corporation (CNPC) • Ineos • National Refinery • Valero • GE Oil & Gas • ExxonMobil • Sinopec • Petrogal • NOV • Ruhr Oel •

BEWÄHRTE QUALITÄTSARBEIT

FALLBEISPIELE

DREIGELENK-
SYSTEM

Ein in einem Dreigelenksystem befindlicher Kompensator mit Gelenken nimmt die Bewegungen auf, wobei die Reaktionskräfte und die Federraten möglichst geringgehalten werden.

40-TONNEN-KOMPENSATOR
MIT GELENKEN

Dieser 40 Tonnen schwere Kompensator mit
Gelenken wurde für ein Stahlwerk konstruiert
und gefertigt und ist der schwerste Belman-Kompensator
seiner Art.

KOMPENSATOREN MIT GELENKEN UND KARDANGELENKEN

Kompensatoren mit Gelenken und Kardangelenken kommen häufig in Kombination in einem Rohrleitungsabschnitt zum Einsatz. Das nächste Fallbeispiel illustriert ein Beispiel für diese Bauweise.

WIR KONSTRUIEREN EINE MASSGESCHNEIDERTE LÖSUNG FÜR SIE

KONTAKTIEREN SIE UNS

(+45) 7515 5999

[email protected]

Top