BRANCHENFÜHREND

ECKENTLASTETE
KOMPENSATOREN

Eckentlastete Kompensatoren bzw. druckentlastete Eckkompensatoren sind druckentlastete Kompensatoren, die eingesetzt werden, wenn auf Anlagenteile oder Rohrleitungsbauteile wirkende axiale Druckkräfte zu vermeiden sind, sowie bei Richtungsänderungen des Rohrleitungssystems. Um den Hauptvorteil von Eckentlastete Kompensatoren zu verstehen, muss man zunächst wissen, wie ein gewöhnlicher Kompensator das Rohrleitungssystem, in dem er eingesetzt wird, beeinflusst.
Wird ein Rohrleitungssystem, in dem ein gewöhnlicher Axialkompensator eingebaut ist, unter Druck gesetzt, so werden die Druckreaktionskraft sowie die für die Bewegung des Kompensators erforderliche Kraft auf das Rohrleitungssystem übertragen. Die dabei auftretende axiale Druckkraft kann beträchtliche Stärken erreichen und somit große Belastungen auf die Loslager und Festpunkte zur Unterstützung/Fixierung des Rohrleitungssystems ausüben. Durch Einsatz eines Eckentlastete Kompensators wird die axiale Druckkraft intern im Kompensator ausgeglichen und lediglich die zum Bewegen des Kompensators erforderliche Federrate auf das Rohrleitungssystem übertragen.
Dies reduziert die auf die Loslager/Festpunkte wirkenden Kräfte, wodurch tragende Bauten nicht mehr erforderlich sind bzw. deren Anzahl verringert werden kann. Ebenso können bei diesem Kompensatortyp Loslager in leichterer Ausführung verwendet werden, was, insbesondere, wenn (tief)bauliche Maßnahmen nicht praktikabel sind, wiederum zu entscheidenden Einsparungen führt. Dank dieser Eigenschaft sind Eckentlastete Kompensatoren die bevorzugte Wahl für Rohrleitungssysteme, bei denen axiale Druckkräfte, die auf Flansche und/oder angeschlossene Anlagenteile wie Turbinen wirken, zu vermeiden sind.

Auslegungsbereich und Lieferumfang bei den Eckentlastete kompensatoren

Die Eckentlastete Kompensatoren sind in allen Größen und Werkstoffen erhältlich.

Dimensions-Symbol

NENNWEITEN:
DN 15-12.000

Pressure_Symbol

DRUCK:
bis zu 150 barg oder ggf. höher

temperature

TEMPERATUR:
-165°C bis +1000°C

Materials_bellow_Symbol

WERKSTOFFE:

Austenitische Edelstähle, Hochlegierungen, Duplex, Titan, Hastelloy,
Incoloy, Inconel, Alloy 59

Design_Codes_Symbol

KONSTRUKTIONSNORMEN:

EN 13445, EN 13480, EN 14917
ASME VIII, Div.I, ASME B31.3
ASME B31.1, EJMA, AD 2000
Weitere Werkstoffe auf Anfrage.

Test_QC_Symbol

PRÜFUNGEN:

Röntgenprüfung, Helium-Dichtheitsprüfung, Druckprüfung, Luftprüfung, Farbeindringprüfung, Magnetpartikelprüfung und viele mehr

MASSGESCHNEIDERTE

ECKENTLASTETE KOMPENSATOREN

ECKENTLASTETE KOMPENSATOREN

FALLBEISPIELE

ECKENTLASTETE KOMPENSATOREN
Für 145 BARG

Eckentlastete Kompensatoren mit Ringverstärkung für hohe Drücke (145 barg, getestet bei 200 barg) für ein Kernkraftwerk.

EINS-ZU-EINS-
AUSTAUSCH

Eckentlastete Kompensator aus Edelstahl kommt in der Abgasleitung einer Chemiefabrik in Nordeuropa zum Einsatz.

KOMPENSATOR AUS
100% HASTELLOY

Dieser druckentlastete Eckkompensator besteht vollständig aus Hastelloy – er kommt in der anspruchsvollen Umgebung eines Chemiereaktors zum Einsatz.

ECKENTLASTETE KOMPENSATOREN

TECHNISCHE BESCHREIBUNG

ANWENDUNG

Eckenentlastete Kompensatoren werden bei einer Richtungsänderung des Rohrleitungssystems eingesetzt. Eckenentlastete Kompensatoren kommen bei Niederdruckturbinen, Kondensatoren, Pumpen sowie anderen Anlagenteilen zur Anwendung, die Druckkräften nicht widerstehen können.

TYPEN & AUSLEGUNGEN
Eckenentlastete Kompensatoren sind in vielfältigen Ausführungen in Abhängigkeit von den Betriebsparametern erhältlich.
FUNKTIONSWEISE
Eckenentlastete Kompensatoren können für die Aufnahme axialer und lateraler Bewegungen ausgelegt werden. Ist lediglich eine axiale Bewegung aufzunehmen, wird der Kompensator mit nur einem Arbeitsbalg und einem Ausgleichsbalg hinter der Krümmung versehen. Treten laterale Bewegungen auf, wird der Kompensator in der Regel mit zwei Arbeitsbälgen konstruiert und ähnelt so einem Universalkompensator mit Zugankern. Der Ausgleichsbalg ist über die Zuganker mit den Arbeitsbälgen und dem Rohrleitungssystem verbunden, sodass sich der Ausgleichsbalg ausdehnt, wenn die in der Rohrleitung befindlichen Bälge axial komprimiert werden. Hierdurch entsteht ein konstantes Volumen und daher werden die druckentlasteten Kompensatoren auch als Konstantvolumensystem bezeichnet. Die axiale Druckkraft wird als Zugkraft in den Zugankern aufgenommen, wobei der Abschnitt zwischen den Zugankern einschließlich der Krümmung als Ausgleichskammer wirkt. Die Ausgleichsbälge und die Arbeitsbälge weisen dabei exakt die gleiche Querschnittsfläche auf. Dies gleicht die axialen Druckkräfte aus und somit wirken keinerlei Belastungen auf die Krümmung des Rohrleitungssystems. Dieser Kompensatortyp kommt bei einer Richtungsänderung des Rohrleitungssystems zum Einsatz und gilt als ideale Lösung für Übergangsrohrleitungen an Turbinen.

WIE FUNKTIONIERT
EIN ECKENTLASTETE
KOMPENSATOR ?

In dieser Animation sehen Sie, wie Bewegungen von druckentlasteten Eckkompensatoren aufgenommen werden.

BELMAN-YOUTUBE-KANAL

Weitere Animationen, die zeigen, wie die einzelnen Kompensatoren Bewegungen aufnehmen, finden Sie im Youtube-Kanal von Belman.

VORTEILE

Welche Vorteile birgt der Einsatz von Eckenentlastete Kompensatoren?

  • Verringerung/Vermeidung von Kosten für Festpunkte
  • Stabilisierung der Anlage
  • Senkung der Kosten des Rohrleitungssystems
  • Verringerung der auf die angeschlossenen Anlagenteile wirkenden externen Kräfte

QUALITÄT & PRÜFUNGEN

Belman ist für die hohe Qualität seiner Produkte bekannt – aus diesem Grund spielt auch unsere Qualitätskontrolle eine so wesentliche Rolle in unseren Geschäftsabläufen. Alle Prozesse der Produktionsphase werden von den Belman-Qualitätsingenieuren geplant, streng befolgt, gemäß unseren Verfahren und Anweisungen umgesetzt und sorgfältig von den unternehmenseigenen Qualitätsprüfern auditiert. Alle Kontrollen und Überprüfungen werden gemäß den strengen Belman-Qualitätskontrollverfahren durchgeführt: Sie sind Teil des von DNV zugelassenen ISO-9001-Qualitätsmanagementsystems von Belman.

 

ITP & Prüfung
Der vom Qualitätsmanagement erstellte ITP sorgt dafür, dass für jeden Fertigungsschritt die jeweiligen Prüfpunkte wie Halte- und Zeugenpunkt vorgesehen werden.

Belman führt auf Grundlage der Herstellungsnormen, Projektspezifikationen, Anwendung, Medien und ggf. Klassifizierungsvorschriften eine große Anzahl an Qualitätsprüfungen durch, darunter auch zerstörende und zerstörungsfreie Prüfungen sowie Abnahmeprüfungen. Alle Prüfungen können basierend auf Kunden- und Klassifizierungsanforderungen von einer Drittpartei überwacht werden.

  • Zerstörende Prüfung: Dazu gehören der Lebensdauertest und die Berstprüfung, die zur Überprüfung der Konstruktion beispielsweise von Schiffen oder Offshore-Plattformen dient.
  • Zerstörungsfreie Prüfungen: Dazu gehören die Sichtprüfung, die Farbeindringprüfung, die Röntgenprüfung, die Magnetprüfung, die Ultraschallprüfung, die Härteprüfung und die positive Materialidentifikation (PMI) für alle Anwendungen.
  • Abnahmeprüfungen: Dichtheitsprüfung mit Luft, Dichtheitsprüfung mit Helium und Formgas sowie hydrostatische Druckprüfung für alle Anwendungen

ECKENTLASTETE KOMPENSATOREN

IN INSTALLIERTEM ZUSTAND

WIR BAUEN

KOMPENSATOREN SEIT 1994

So sind wir in der Lage, die optimale Lösung für Ihr Rohrleitungssystem zu finden.

Top